Synthetische Standardlastprofile

Hier finden Energielieferanten alle Informationen zu den eingesetzten Standardlastprofilen der Netze NGO.

Synthetische Standardlastprofile der Netze NGO

Hier finden Sie nähere Informationen zu den verwendeten Standardlastprofilen der Netze NGO.

 

Unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen

Speicherheizung/ Wärmepumpe

Seit dem 1. Juli 2003 können Kunden mit elektrischen Speicherheizungsanlagen im Netz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH bzw. ihres Vorgängers EnBW ODR nach dem Verfahren der temperaturabhängigen Lastprognose beliefert werden. Dieses Lastprognoseverfahren wurde vom Verband der Netzbetreiber (VDN) und der Universität Cottbus erarbeitetet. Es ist im VDN-Praxisleitfaden „Lastprofile für unterbrechbare Verbrauchseinrichtungen“ beschrieben.

Ab dem 1. Mai 2005 können auch Wärmepumpenanlagen nach dem vorgenannten Verfahren beliefert werden.Die Regelungen des Lieferantenrahmenvertrages sind maßgebend.

Nähere Informationen, Festlegungen sowie wichtige Hinweise zu Anmeldung und Prognose finden Sie hier.

 

Synthetische Einspeiseprofile der Netze NGO

 

Seit dem 1.7.2012 wird für die Bilanzierung nicht Lastgang gemessener Fotovoltaik -Einspeisungen das Referenzprofil der Transnet  BW verwendet. Der ¼ h Einspeiseverlauf wird berechnet aus realen Wechselrichterdaten.

Nähere Informationen erhalten Sie hier.

Zur Bilanzierung relevante Tagesmitteltemperaturen

Die zur Bilanzierung relevanten Tagesmitteltemperaturen erhalten Sie hier.