Veröffentlichungspflichten Dezentrale Erzeugung - Strom

Veröffentlichungspflichten im Rahmen der dezentralen Stromerzeugung des Verteilnetzbetreibers

Veröffentlichungspflichten

Als Verteilnetzbetreiber ist die Netze NGO zur Veröffentlichung von EEG- Anlagenstammdaten und EEG-Jahresabrechnungen verpflichtet. Hier stehen Ihnen die entsprechenden Dokumente zum Download zur Verfügung.

 

EEG Jahresabrechnung 2018

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des §§ 70 bis 77 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2018. Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

  Strommenge Anteil Energie Vergütung 1) 3)
Festvergütung (kWh) (%) (EUR)
Wasserkraft 10.377.978 0,78 1.179.069,89
Deponiegas, Klärgas, und Grubengas 212.107 0,02 16.268,61
Biomasse 123.021.168 9,20 26.766.025,28
Geothermie 0 0,00 0,00
Windenergie 55.814.710 4,17 4.635.993,92
Solare Strahlungsenergie 483.970.653 36,19 172.264.890,53
Summe Festvergütung 673.396.616 50,35 204.862.248,23
       
Direktvermarktung nach § 34 EEG      
Wasserkraft 0 0,00 0,00
Deponie-, Klär-, Grubengas 0 0,00 0,00
Biomasse 381.719.528 28,54 64.290.944,44
Geothermie 0 0,00 0,00
Windenergie 215.398.034 16,11 10.279.577,59
Solar 66.821.782 5,00 9.783.396,01
Summe Direktvermarktung 663.939.344 49,65 84.353.918,04
       
Förderung für Flexibilität     3.130.271,71
       
Gesamt 1.337.335.960   292.346.437,98
vermiedene NNE 2) (EUR)     6.885.594,63 
Vergütung nach Abzug vermiedener NNE 2) (EUR)     285.460.843,35
       
  Strommenge   Betrag in 
  (kWh)   (EUR)
EEG-Umlage aus Eigenversorgung 2017 22.219.048   603.647
       
Letztverbrauch im Verteilnetz (kWh) 2.154.816.157    

 

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §57 Abs. 3

3) Die Vergütungen beinhalten die nach EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.144.255,77 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.627.005 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Jahresabrechung nach §77 Abs. 1 Nr. 1 EEG

 

 

EEG Jahresabrechnung 2017

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des §§ 70 bis 77 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2017. Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

Letztverbrauch im Verteilnetz (kWh):  2.149.604.288

  

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §57 Abs. 3

3) Die Vergütungen beinhalten die nach EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.119.574,27 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.627.005 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Jahresabrechung nach §77 Abs. 1 Nr. 1 EEG

 

 

 

 

 

EEG Jahresabrechnung 2016

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des §§ 70 bis 77 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2016. Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

 

EEG Bericht 2016

 

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §57 Abs. 3

3) Die Vergütungen beinhalten die nach EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.120.051,99 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.635.879 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Jahresabrechung nach §77 Abs. 1 Nr. 1 EEG

 

EEG Jahresabrechnung 2015

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des §§ 70 bis 74 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2015. Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §57 Abs. 3

3) Die Vergütungen beinhalten die nach EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.158.650,80 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.948.684 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Jahresabrechung nach §77 Abs. 1 Nr. 1 EEG

EEG Jahresabrechnung 2014

Gemäß § 77 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des §§ 70 bis 74 EEG zu veröffentlichen.

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2014.

 

Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 57 Abs. 3 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

 

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §57 Abs. 3

3) Die Vergütungen beinhalten die nach EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.160.501,55 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.987.769 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §77 Abs. 1 Nr. 2 EEG

Jahresabrechung nach §77 Abs. 1 Nr. 1 EEG

EEG Jahresabrechnung 2013

 Gemäß § 52 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des § 47 EEG zu veröffentlichen.

 

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2013. 

 Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt. 

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §35 Abs. 2

3) Die Vergütungen beinhalten die nach §33 Abs. 2 EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten
Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 1.084.378 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 8.409.572 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §52 Abs. 1 EEG

Jahresabrechung nach §52 Abs. 2 Nr. 1 EEG

EEG Jahresabrechnung 2012

Gemäß § 52 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des § 47 EEG zu veröffentlichen. 

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2012. 

 

Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt. 

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH

1) gesetzliche Mindestvergütung ohne Mehrwertsteuer

2) vermiedene Netznutzungsentgelte gemäß §35 Abs. 2

3) Die Vergütungen beinhalten die nach §33 Abs. 2 EEG (selbst verbrauchter Solarstrom) geleisteten
Zahlungen an die Anlagenbetreiber i.H.v. 975.385,76 EUR. Die selbst verbrauchten Strommengen i.H.v. 7.233.113 kWh sind dagegen in der abgenommenen Strommenge nicht enthalten.

 

Bericht nach §52 Abs. 1 EEG

Jahresabrechung nach §52 Abs. 2 Nr. 1 EEG

EEG- Jahresabrechnung 2011

Gemäß § 52 Abs. 1 des Gesetzes zur Neuregelung des Rechts der Erneuerbaren Energien (EEG) vom

25. Oktober 2008 sind Verteilnetzbetreiber verpflichtet, die für die Ermittlung der auszugleichenden Energiemengen und Vergütungszahlungen erforderlichen Daten nach den Vorgaben des § 47 EEG zu veröffentlichen.

 

Die Veröffentlichungen entsprechen dem Inhalt der an die Bundesnetzagentur und den Übertragungsnetzbetreiber übermittelten Daten für das Kalenderjahr 2011.

 

Die gesetzeskonforme Vergütung der von der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH abgenommenen EEG-Einspeisungsmengen gemäß § 16-33 EEG sowie die Ermittlung der vermiedenen Netznutzungsentgelte gemäß § 35 Abs. 2 EEG wurden von einer allgemein anerkannten Wirtschaftsprüfungsgesellschaft bescheinigt.

 

Einspeisungen nach geförderten Energiearten gemäß §§ 16-33 EEG im Verteilnetz der Netzgesellschaft Ostwürttemberg DonauRies GmbH