Veröffentlichungspflichten Grund- und Ersatzversorgung

Grund- und Ersatzversorgung

Gültig bis Ende 2018:

Der Grundversorger für unser Gasverteilnetz in 89561 Dischingen gültig ab 01.01.2016 bis 31.12.2018 ist

Stadtwerke Heidenheim regio GmbH
Meeboldstraße 1
89522 Heidenheim

Nähere Informationen über deren Bedingungen und Preise erhalten Sie hier.

Der Grundversorger für unser übriges Gasverteilnetz gültig ab 01.01.2016 bis 31.12.2018 ist

EnBW Ostwürttemberg DonauRies Aktiengesellschaft
Bereich Energievertrieb
Unterer Brühl 2
73479 Ellwangen

Nähere Informationen über deren Bedingungen und Preise erhalten Sie hier.

 


 

Gültig ab 2019:

Der Grundversorger für unser Gasverteilnetz in 89561 Dischingen gültig ab 01.01.2019 bis 31.12.2021 ist

Stadtwerke Heidenheim regio GmbH
Meeboldstraße 1
89522 Heidenheim

Nähere Informationen über deren Bedingungen und Preise erhalten Sie hier.

Der Grundversorger für unser übriges Gasverteilnetz gültig ab 01.01.2019 bis 31.12.2021 ist

EnBW Ostwürttemberg DonauRies Aktiengesellschaft
Bereich Energievertrieb
Unterer Brühl 2
73479 Ellwangen

Nähere Informationen über deren Bedingungen und Preise erhalten Sie hier.

 


 

Grundversorger ist nach §36(2) EnWG derjenige Energiehändler, der in einem Netzgebiet der allgemeinen Versorgung die meisten Haushaltskunden beliefert.

Der Grundversorger ist verpflichtet, jeden Haushaltskunden in diesem Netzgebiet zu veröffentlichten Allgemeinen Bedingungen und Allgemeinen Preisen zu versorgen.

Haushaltskunden in diesem Sinne sind Kunden, die Energie überwiegend für den Eigenverbrauch im Haushalt oder für den einen Jahresverbrauch von 10.000 kWh nicht übersteigenden Eigenverbrauch für berufliche, landwirtschaftliche oder gewerbliche Zwecke beziehen (Definition nach §3 (22) EnWG.

Netzbetreiber sind verpflichtet, den Grundversorger alle drei Jahre zum 01. Juli festzustellen und das Ergebnis bis zum 30. September im Internet zu veröffentlichen.

Die Grundversorgungspflicht umfasst auch die Ersatzversorgung für die Fälle bzw. Zeiträume, in denen der Energiebezug einer Kundenanlage keinem Liefervertrag oder der Lieferung eines Energiehändlers zugeordnet werden kann (§38 EnWG).
 



Den Bericht (§ 8 Abs. 5 EnWG) über Maßnahmen nach dem Gleichbehandlungsprogramm finden Sie hier.